Kursdetails

21-1.1104 Wie "Fake News" die Welt verändern

Beginn Fr., 10.09.2021, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Bernd-Rainer Karl

Das achte (im Judentum und in der orthodoxen Kirche das neunte) Gebot lautet „Du sollst nicht falsch gegen deinen Nächsten aussagen“, kurz „Du sollst nicht lügen“. Diesem Gebot als einer Grundlage menschlichen Miteinanders steht die Praxis unserer postfaktischen Politik gegenüber, bei der die Wahrheit immer öfter in den Hintergrund rückt. Dabei spielen „Fake News“ – auch als gezielte Desinformation bezeichnet – eine große Rolle. Und dieser Begriff wird inzwischen auch umgekehrt angewendet, indem Spitzenpolitiker eindeutig nachweisbare, aber unliebsame Fakten als „Fake News“ und damit unwahr abtun.
Im Vortrag wird erläutert, wie Falschinformationen bewusst in die Welt gesetzt werden, um die Meinung einer breiten Masse zu manipulieren. Hier steht das Internet mit seinen Sozialen Plattformen an erster Stelle. Doch die Zuhörer erfahren auch, wie dubiose Behauptungen mit einfachen Mitteln auf ihren Wahrheitsgehalt untersucht werden können.



Warenkorb
Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Kursort

Satonévriplatz 1
68519 Viernheim

Termine

Datum
10.09.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Satonévriplatz 1, KulturScheune, Scheune